Wörrstadt aktuell

"Der Ausscheller" - Karl Ritzinger

 

 

 

 

Neue Busverbindung in Wörrstadt

Dem einen oder anderen ist sicher aufgefallen, dass an verschiedenen Stellen in Wörrstadt neue Bushaltestellenschilder aufgestellt sind.

Diese Schilder stehen für Haltestellen der neuen Stadtbuslinie 491 die jetzt in Wörrstadt fährt.

Hier die Haltestellen für die neue Stadtbuslinie 491, 

Julius-Cäsar-Straße

Zum Kastell

Verbandsgemeindeverwaltung

Bahnhof

Friedrich-Ebert-Straße (aktuell nicht wegen Baustelle)

Rommersheimer Straße (aktuell nicht wegen Baustelle)

Leipziger Straße (Ecke Rommersheimer Straße/Leipziger Straße)

Am Zollstock (Rheingrafenstraße auf Höhe Spielplatz Löwensteiner Ring)

Neunröhrenplatz

Zum Oberfeld

Gewerbegebiet (Haltestellen: Schornsheimer Chaussee, Keppentaler Weg, Hinter dem Turm, Spiesheimer Weg 1, Am Pfädchen)

Die genauen Fahrtzeiten können Sie den jeweiligen Haltestellenschildern entnehmen.

Wir sind froh, dass es nun auch diese innerstädtische Busverbindung gibt, und damit endlich auch eine Möglichkeit geschaffen wurde, Stadtintern öffentliche Verkehrsmittel nutzen zu können.

Auch neu ist: Die  Linien 442, 443, 447 bedienen die Haltestellen Gutenbergstraße und Carl-Benz-Straße und erschließen so die Geschäfte in der Ober-Saulheimer-Straße. Hier muss auf den Aushangfahrplan geachtet werden, weil nicht alle Busse alle Haltestellen bedienen.

Sicher wird der eine oder andere bei der Nutzung der neuen Linie noch Optimierungsbedarf feststellen. Teilen Sie uns ihre Ideen einfach mit. Wir werden dann gemeinsam mit dem Landkreis  versuchen, weitere Verbesserungen umzusetzen.

Es tut sich also was in Sachen öffentliche Verkehrsmittel in Wörrstadt. Was uns nun noch fehlt sind entsprechende Verbindungen nach Rommersheim.  Auch hier sind wir zusammen mit dem Landkreis bestrebt, zukünftig vernünftige Anbindungen anbieten zu können.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Rathaus geschlossen

Das Büro des Rathauses bleibt am Freitag, den 31.05.2024 geschlossen.

Ich bitte um Beachtung.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Rathaus geschlossen

Das Büro des Rathauses bleibt am Donnerstag, den 23.05.2024 geschlossen.

Ich bitte um Beachtung.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Seniorenfahrt 2024

Die organisatorischen Vorbereitungen für unseren Seniorenausflug am Donnerstag, den 23.Mai 2024 sind soweit abgeschlossen.

Mitfahren kann jede/jeder Einwohner von Wörrstadt und Rommersheim die/der das 65. Lebensjahr erreicht hat.

Noch mal der Hinweis, im Fahrpreis enthalten ist die Fahrt, die Schifffahrt, das Mittagessen sowie das Frühstück unterwegs.

Die Kosten für Getränke und das Abendessen sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Anmeldungen können bis zum 17.05.2024 während der Öffnungszeiten im Rathaus der Stadt Wörrstadt erfolgen.

Die Abfahrt erfolgt um 8.00 Uhr auf dem Marktplatz in Wörrstadt.

Die Rommersheimer werden um 7.50 Uhr in Rommersheim abgeholt.

Der Bus steht am alten Rathaus (Kirche).

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Modellbahnausstellung aus LEGO®-Steinen in Wörrstadt

Die Türen der Wörrstädter Neubornhalle öffnen am letzten Aprilwochenende erneut für die LEGO®-Modellbahnausstellung der Noppenbahner in Kooperation mit der Stadt Wörrstadt.

Wie in den letzten zwei Jahren, lässt die fünfköpfige Gruppe zusammen mit vielen Hobby-Kollegen aus Deutschland, den Niederlanden und Polen eine neue und abwechslungsreiche Eisenbahnanlage aus LEGO-Steinen entstehen, auf der Züge quer durch die Halle und sogar in den Nebenraum fahren können. Die vorbildgetreuen und bis ins Detail gestalteten Lokomotiven und Wagen reichen von einer schwedischen Dampflok Baureihe SJ B mit historischem Eilzug bis hin zum modernen DB-Regionalexpress mit Baureihe 146 und Doppelstockwagen. Gebaut wird hier im Maßstab von ungefähr 1:45 bis 1:48, orientiert an – und passend zu – der klassischen LEGO®-Minifigur. Begleiten Sie einen Zug auf der Reise vom rheinhessischen Wörrstadt durch Rapsfelder und Wiesen, vorbei am Stellwerk Armsheim und am fiktiven Betriebswerk Zwickau-Bakken mit Drehscheibe, hin zum Bahnhof Möckmühl (Baden-Württemberg), wo Wagen auf Schmalspur umgeladen werden. Alle gezeigten Modelle sind Eigenbauten und Unikate der Aussteller und keine fertigen Bausätze, die käuflich zu erwerben sind. 

 

Ebenso gibt es für die Besucher ein Kaffee- und Kuchenangebot, bereitgestellt von der Interessensgemeinschaft Wörrstadt e.V. und zusätzlich eine Kinderspielecke mit eigener LEGO®-Eisenbahn für die Kinder.

 

Die Ausstellung findet am Samstag, 27.04.2024, von 10 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 28.04.2024, von 10 bis 16 Uhr in der Neubornhalle, Jahnstraße 15, in 55286 Wörrstadt statt. Der Eintritt ist frei, über Spenden wird sich gefreut.

Eine tolle Ausstellung für Jung und Alt.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Stolpersteine für Wörrstadt

Dank einer Initiative des Leistungskurses Geschichte 2021 - 2024  der Georg-Forster-Gesamtschule in Wörrstadt werden am Freitag den 15. März ab 08:30 Uhr durch den Künstler Gunter Demnig zwölf sogenannte STOLPERSTEINE zur Erinnerung an die Opfer der NS-Zeit in Wörrstadt verlegt.

Startpunkt ist an der  Pariserstraße 66.

Die Schüler und Schülerinnen wollen mit dieser Aktion ein Zeichen gegen Antisemitismus, Rassismus, Ausgrenzung und Fremdenhass setzen.

Seit dem Jahr 2000 wurden mehr als 100 000 STOLPERSTEINE in 1265 Kommunen Deutschlands und in einundzwanzig Ländern Europas durch Gunter Demnig und die „Stiftung – Spuren – Gunter Demnig“   verlegt.

Bereits am Vorabend dem 14. März um 18:00 Uhr findet in der Neubornhalle ein Informationsabend mit Ausstellung statt, an dem Herr Demnig seine Arbeit vorstellt.

Das Projekt der GFG - Schule wurde in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe „Jüdische Familien in Wörrstadt“ und der Stadt Wörrstadt erarbeitet.

Zu den Veranstaltungen sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Seniorenfahrt 2024

Der Termin für die diesjährige Seniorenfahrt der Stadt Wörrstadt steht fest.

Die Fahrt findet am Donnerstag, den 23. Mai 2024 statt.

Mitfahren kann jede/jeder Einwohner von Wörrstadt und Rommersheim

die/der das 65. Lebensjahr erreicht hat.

Alle Interessierten können sich diesen Termin schon mal vormerken.

Weiter Informationen zu Ziel, Abfahrt etc. werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Seniorenfastnacht 2024

Es gibt noch Karten für die Seniorenfastnacht.

Am Mittwoch, den 07.02.2024 findet in Wörrstadt in der Neubornhalle wieder die traditionelle Seniorenfastnacht statt. Veranstaltungsbeginn ist um 14.11 Uhr, Einlass ab 13.00 Uhr. Alle Senioren der Stadt Wörrstadt und des Ortsteils Rommersheim, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, sind mit ihrem/ihrer Partner/in herzlich eingeladen.

Der Eintrittspreis beträgt 5,00 €. In diesem Preis sind Kaffee und 2 Kreppel enthalten. Andere Speisen und Getränke werden gegen einen Unkostenbeitrag ausgegeben.

Karten sind nur im Vorverkauf (ab sofort) erhältlich bei:

Bäckerei Kindlmann, Friedrich-Ebert-Straße 43

Friseurteam Crehaartiv, Friedrich-Ebert-Straße 40

Rathaus der Stadt Wörrstadt (während der Öffnungszeiten Mo-Fr von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr)

Wer mit dem Bürgerbus zur dieser Veranstaltung gefahren werden möchte, kann sich am Donnerstag, den 01.02.2024 und am Montag, den 05.02.2024 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 2258 anmelden.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister 

 

Neujahrsempfang der Stadt Wörrstadt

Am 05. Januar 2024 fand in der Neubornhalle in Wörrstadt der traditionelle Neujahrsempfang der Neuborngemeinde statt.

Die Gäste in der vollbesetzten Halle wurden zunächst musikalisch vom Orchester des Vereins ProAkkordeon begrüßt, das auch die musikalische Umrahmung des Abends gestaltete, bevor Stadtbürgermeister Ingo Kleinfelder seine Neujahrsansprache hielt. Er appellierte in seiner Rede zu Beginn an den gesellschaftlichen Zusammenhalt, der gerade in schwierigen Zeiten besonders wichtig ist. Es stünden noch herausfordernde Zeiten bevor, doch habe man auch in der Vergangenheit Krisen gemeinsam gut bewältigt. Man sollte versuchen die Dinge positiv zu sehen und mit Optimismus anzugehen.

Beim Rückblick auf das vergangene Jahr und dem Ausblick auf dieses Jahr ging Stadtbürgermeister Ingo Kleinfelder auf verschiedene Veranstaltungen, Investitionen, Sanierungsarbeiten und Entwicklungsmaßnahmen in der Stadt ein. Er lobte den guten Zusammenhalt und das breite ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

Die größte Maßnahme sei hierbei immer noch die Innenstadtsanierung. Hier konnte der Teilbereich von der „Lienerbank“ bis zur Löwenapotheke in der Friedrich-Ebert-Straße für den Verkehr freigegeben werden. Die Arbeiten werden ab Februar fortgeführt. Für den Ausbau der Stelzerstraße wurde ein Planungsbüro beauftragt, mit dem die Stadt zu gegebener Zeit wieder Informationsveranstaltungen für die Bürgerinnen und Bürger durchführen wird. Weitere Maßnahmen aus dem Förderprogramm, wie die Umgestaltung des Platzes am Backesbrunnen oder der Mehrgenerationenplatz in der Wallstraße mussten aufgrund personeller Engpässe in der Bauverwaltung der Verbandsgemeinde zurückgestellt werden, sollen aber in diesem Jahr begonnen werden.

Weitere wichtige Vorhaben in Wörrstadt sind die Entwicklung eines weiteren Neubaugebietes in Wörrstadt Hinter der Bahn und ein kleines Neubaugebiet in Rommersheim. Auch die Erweiterung bzw. der Lückenschluß der zwischen Autohof und Gewerbepark liegenden Fläche zum weiteren Gewerbegebiet ist auf den Weg gebracht.

Stadtbürgermeister Kleinfelder erinnerte an die tolle Pflanzaktion zu Beginn des vorigen Jahres, die gemeinsam mit der Stiftung Wald zum Leben und vielen Helferinnen und Helfern aus Wörrstadt durchgeführt wurde. Er sprach auch die schwierige Situation der Hausärztlichen Versorgung  im vergangenen Jahr an, und betonte wie froh er darüber sei, dass es gelungen ist, wieder weitere  Hausärzte nach Wörrstadt zu bekommen. Zu Einschränkungen in den Kindertagesstätten Hort und Rheingrafenstraße sei es durch Wasserschäden gekommen. Der Betrieb konnte jedoch fortgeführt werden. Weitere Einschränkungen sind zukünftig aber in den KiTas Rheingrafenstraße und Bleichstraße zu erwarten, da hier Umbauarbeiten durchgeführt werden müssen, die sicherstellen sollen, dass die Anforderungen aus dem neuen Kita Gesetz bis 2028 umgesetzt sind. Weiterhin bestehe nach wie vor das Ziel, gemeinsam mit der Nieder-Ramstädter Diakonie eine weitere Einrichtung in Wörrstadt herzustellen um dem steigenden Bedarf nach Kitaplätzen gerecht zu werden. Auf dem Friedhof in Wörrstadt soll es zukünftig eine neue Grabart geben. Es sollen im Frühjahr sogenannte Baumgräber angelegt werden.

Desweiteren sollen die Sanierungsarbeiten an dem Gebäude der Sportanlage Neuborn fortgeführt werden. Für das alte Rheinhessenstadion hinter der Neubornhalle ist eine Umgestaltung zur öffentlichen Freizeitanlage mit Sport- und Aufenthaltsmöglichkeiten vorgesehen.

Auch der Straßenausbau soll in diesem Jahr fortgesetzt werden. So ist vorgesehen bei der Sanierung der K 16 von Wörrstadt nach Rommersheim weitere Bauabschnitte umzusetzen.

Stadtbürgermeister Kleinfelder sprach die Städtepartnerschaft zwischen Arnay le Duc und Wörrstadt an, erwähnte die gegenseitigen Besuche der  Bürgerinnen und Bürger aus den letzten Jahren und das Kennenlernen des neuen Bürgermeisters in Arnay le Duc. Er bot der Bevölkerung an, sich in diese Partnerschaft mit einzubringen. Weitere angesprochene Themen waren die Eröffnung des Seniorentreffs im ehemaligen Eiscafe Emrich, sowie der geplante Bau einer neuen Bushaltestelle in Rommersheim.

Ein weiterer Schwerpunkt in der Rede des Stadtbürgermeister war der Dank an die vielen ehrenamtlich Tätigen aus Wörrstadt und Rommersheim. Er wies darauf hin, dass es im öffentlichen Leben Bereiche gibt, die ohne ehramtliches Arbeiten gar nicht mehr existieren würden.

“Ich kann vor Ihnen allen nur den Hut ziehen und möchte Ihnen von ganzem Herzen und im Namen aller Menschen dieser Stadt herzlich für alles danken, was sie gesellschaftlich leisten, indem sie ein Ehrenamt bekleiden“ so die Worte von Stadtbürgermeister Kleinfelder.

Neben den Beschäftigten der Stadt, der Verbandsgemeinde und der Kreisverwaltung dankte Kleinfelder in seiner Rede auch allen politisch Tätigen in Wörrstadt und Rommersheim für Ihr Engagement. Ein besonderer Dank ging an die Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt, die Freiwillige Feuerwehr Rommersheim und den Ortsverband des THW Wörrstadt. Alle drei wurden von der Stadt mit einer Spende von jeweils 1000,00 € bedacht, einmal als Anerkennung für die ständige Einsatz- und Hilfsbereitschaft aber auch um die Arbeit in den Organisationen zu unterstützen. Ein herzliches Dankeschön ging auch an die Helferinnen und Helfer, die an der Organisation und Durchführung des Abends beteiligt waren.

Neben Jahresrückblicken und Ausblicken auf das neue Jahr gab es an diesem Abend auch wieder Auszeichnungen für sportliche Leistungen.

Ausgezeichnet wurden Ida Tischler, Emily Fißler und Klara Dorst (die an dem Abend nicht anwesend sein konnte). Alle drei sind im Leistungssport Turnen aktiv und haben in ihren Altersklassen bei den Regionalmeisterschaften 2023 und den Rheinhessenmeisterschaften 2023 jeweils einen ersten Platz erreicht. Bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften erreichte Ida Tischer den zweiten Platz, Emily Fißler und Klara Dorst erreichten den vierten Platz.

Für ihre sportlichen Leistungen erhielten sie von Stadtbürgermeister Igo  Kleinfelder eine Anerkennungsurkunde, einen Blumenstrauß und ein kleines Präsent.

Im Anschluss fand traditionell der Abend einen gemütlichen Ausklang beim Stehempfang mit einem Glas Wein und netten Gesprächen.

 

 

 

Seniorenfastnacht 2024

Am Mittwoch, den 07.02.2024 findet in Wörrstadt in der Neubornhalle wieder die traditionelle Seniorenfastnacht statt. Veranstaltungsbeginn ist um 14.11 Uhr, Einlass ab 13.00 Uhr. Alle Seniorinnen/Senioren der Stadt Wörrstadt und des Ortsteils Rommersheim, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, sind mit ihrem/ihrer Partner/in herzlich eingeladen.

Der Eintrittspreis beträgt 5,00 €. In diesem Preis sind Kaffee und 2 Kreppel enthalten. Andere Speisen und Getränke werden gegen einen Unkostenbeitrag ausgegeben.

Karten sind nur im Vorverkauf (ab 08.01.2024) erhältlich bei:

Bäckerei Kindlmann, Friedrich-Ebert-Straße 43

Friseurteam Crehaartiv, Friedrich-Ebert-Straße 40

Rathaus der Stadt Wörrstadt (während der Öffnungszeiten Mo-Fr von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr)

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister 

 

 

Neujahrsempfang der Stadt Wörrstadt

Zum Neujahrsempfang der Stadt Wörrstadt am Freitag, den 05.01.2024 um 19.00 Uhr in der Neubornhalle darf ich alle Bürgerinnen und Bürger aus Wörrstadt und Rommersheim ganz herzlich einladen.

Neben Grußworten und Ehrungen wollen wir in zwangloser Runde das Jahr 2024 mit vielen Menschen beginnen. Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

Für alle die selbst nicht mehr so mobil sind, kein Auto besitzen, aber gerne teilnehmen möchten, fährt an diesem Abend der Wörrstädter Bürgerbus. Anmelden können Sie sich für diesen Service telefonisch am Donnerstag, den 04. Januar zwischen 15.00 und 17.00 Uhr unter der Rufnummer 2258.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Seniorentreff geschlossen

Der Seniorentreff der Stadt Wörrstadt ist in der Zeit von 22.12.2023 bis 08.01.2024 geschlossen.

Am Dienstag den 09. Januar 2024 ist der Seniorentreff wieder geöffnet.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Rathaus geschlossen

Das Rathaus der Stadt Wörrstadt ist am Freitag, den 22.12.2023 geschlossen.

Ich bitte um Beachtung.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Adventsfenster im Rathaus

Auch die Stadt nimmt an der Adventsfensteraktion teil.

Das Adventsfenster im Rathaus wird am 10.12.2023  um 15.00 Uhr geöffnet.

Der Musikverein Wörrstadt wird die Musikalische Umrahmen übernehmen.

Das Adventsfenster wird bereits um 15.00 Uhr geöffnet, da um 17.00 Uhr in der evangelischen Kirche ein Weihnachtskonzert des Gesangverein Sängerbund stattfindet, und wir den Besuchern die Möglichkeit geben wollen, dass Konzert zu besuchen.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Pariserstraße wieder befahrbar

Die Arbeiten für die Verlegung einer Wassertransportleitung in der Pariser Straße sind soweit fortgeschritten, dass die Strecke zwischen Jahnstraße und Friedrich-Ebert-Straße für den Verkehr wieder geöffnet wurde.

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Adventsfenster 2023

Da nach der letzten Veröffentlichung noch die restlichen freien Termine belegt wurden, haben wir die Liste noch mal aktualisiert. Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Einladung zum Rummikup Spiel

Am 4.12. um 14:30 h bis 17 h wird wieder Rummikup im AWO Seniorenzentrum gespielt. Zusammen mit Schüler*innen der GFG Schule und Bewohner*innen des AWO Seniorenzentrumes kann man sich beim Rummikupspiel vergnüglich die Zeit vertreiben.

Anmeldungen unter seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de oder Tel 06732/9140

Kleine Krippenausstellung mit Adventsmarkt

Weihnachtliche Dekoartikel mit Butterbrot und Punsch

Am 27.11. von 14:30 h – 17 h findet im AWO Seniorenzentrum Wörrstadt der traditionelle Weihnachtsmarkt mit kleiner Krippenausstellung statt. Für „Alle Wolle Begeisterten“: Afemdi-Projekte Deutschland e.v. gibt hochwertige Wolle gegen eine Spende ab. Und für Alle, die gern im Warmen stöbern, mit einem Punsch und einem leckeren Brot ins Gespräch kommen, sich eine wunderbar vorgelesene Weihnachtsgeschichte anhören oder unterschiedliche Krippen bestaunen möchten, die sind genau richtig im AWO Seniorenzentrum an diesem Montag. Dem Montag nach Totensonntag.

AWO Seniorenzentrum

Humboldtstraße 3

55286 Wörrstadt

 

Adventsfenster 2023

Auch in diesem Jahr findet wieder die Adventsfenster Aktion in Wörrstadt statt. 

Die Termine konnten fast alle belegt werden. Es ist schön, dass sich viele Teilnehmer gefunden haben die mit ihren Adventsfenstern die Vorweihnachtszeit stimmungsvoll begleiten. Wer noch Interesse an den drei verbleibenden Terminen hat, kann sich gerne im Rathaus der Stadt Wörrstadt während der Öffnungszeiten melden.

Ich darf mich bei der Organisatorin Petra Linnerth und bei Nathalie Becker-Trayler für die Gestaltung des Kalenders ganz herzlich bedanken. Danken möchte ich aber auch allen Teilnehmenden und hoffe, dass die Aktion auch im nächsten Jahr fortgesetzt wird.

Wir hoffen, mit der Adventsfensteraktion zur Weihnachtlichen Vorfreude beitragen zu können.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Informationen zu wiederkehrenden Ausbaubeiträgen in der Stadt Wörrstadt

 

Am 14. Dezember 2021 hat der Stadtrat der Stadt Wörrstadt beschlossen, wiederkehrende Ausbaubeiträge einzuführen. Damit hatte die Stadt vorgesorgt, da ab dem Jahr 2024 die wiederkehrenden Ausbaubeiträge in ganz Rheinland-Pfalz verpflichtend einzuführen sind. In anderen Bundesländern gibt es das so schon länger. Der Grundgedanke der wiederkehrenden Beiträge zielt darauf ab, dass die Kosten einer Baumaßnahme auf viele verteilt werden und so die Belastung des einzelnen geringer ist. Ein weiterer Hintergrund ist, dass die Infrastruktur von allen genutzt wird. In Wörrstadt ist die gesamte Stadt außer Rommersheim eine Abrechnungseinheit. Für Maßnahmen in Rommersheim ist Rommersheim eine Abrechnungseinheit. Das heißt, dass grundsätzlich jedes Grundstück bei einer Maßnahme innerhalb dieser Abrechnungseinheit zur Abrechnung herangezogen wird. Hierzu gibt es verschiedene Abrechnungsmodalitäten, die von der Nutzung des Grundstücks abhängig sind. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wörrstadt wurden bereits im Dezember 2021 über das Nachrichtenblatt zu dem Thema wiederkehrende Beiträge informiert. Weiterhin fand am 15.11.2021 eine Infoveranstaltung zu dem Thema wiederkehrende Beiträge statt, zu der alle Bürgerinnen und Bürger Wörrstadts eingeladen waren. Bei dieser Veranstaltung wurde ausführlich über die Vorgehensweise und die Abrechnungsmodalitäten informiert.

Die Verbandsgemeinde hat in den letzten Wochen „Anhörungsbogen“ an die Grundstückseigentümer verschickt. Hierbei handelt es sich noch nicht um einen Kostenbescheid, sondern lediglich um eine Information der bei der Verwaltung vorhandenen Grundstücksdaten. Diese werden Grundlage für die Abrechnung. Deshalb wurden die Grundstückseigentümer mit diesem Anhörungsbogen gebeten, die Daten noch mal zu prüfen und ggf. durch die Verwaltung korrigieren zu lassen.

Sollten weitere Fragen bestehen, können Sie sich gerne auf der Homepage der Verbandsgemeinde Wörrstadt informieren. Hier finden Sie direkt auf der Startseite eine Verlinkung zu den wiederkehrenden Beiträgen. Auch können Sie sich gerne direkt an Frau Grizfeld oder Herrn Schmitt unter 06732/601-5012 bzw. 5011 wenden. 

 

Maximilian Schmitt

Verbandsgemeinde Wörrstadt

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am Sonntag, den 19.11.2023

Auch in diesem Jahr finden anlässlich des Volkstrauertages wieder Gedenkfeiern in Wörrstadt und Rommersheim statt.

 

In Rommersheim

Die Gedenkfeier in Rommersheim findet am Sonntag, den 19.11.2023

um 9.45 Uhr am Ehrenmal vor der evangelischen Kirche statt. Die Veranstaltung findet nur im Freien statt. An der Veranstaltung beteiligen sich die Freiwillige Feuerwehr Rommersheim und der Evangelische Posaunenchor 1927 Rommersheim.

 

In Wörrstadt

In Wörrstadt findet in diesem Jahr zum Volkstrauertag am Sonntag, den 19.11.2023 um 10.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen Kirche statt.

An der Veranstaltung wird sich der Musikverein Wörrstadt beteiligen.

Die Gestaltung des Gottesdienstes erfolgt durch Herrn Pfarrer Koch  und

Herrn  Pfarrer Hock.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Bundesweiter Vorlesetag

AWO Seniorenzentrum lädt ein zum: Tierischen Vergnügen

 

Es gibt Geschichten, die dann erst richtig lebendig werden, wenn sie uns jemand vorliest und uns die Figuren zu Freunden werden.

Helga Trapp liest anläßlich des bundesweiten Vorlesetages ihre persönlichen Lieblingsgeschichten.

Sie verspricht: „Es wird ein tierisches Vergnügen!“ Nicht nur das! Jede Menge Überraschungen sind für die Gäste vorgesehen, die alle etwas mit dem Gelesenen zu tun haben. Ein heiteres Lesevergnügen in munterer Geselligkeit.

Freitag, der 17.11. um 14:30 h

Gäste herzlich willkommen. Um Anmeldung wird gebeten. 06732/9140

seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de

 

Spiel und Spaß

Rummikup

 

Sie spielen gern? Suchen neue Mitspieler*innen? Haben Sie Interesse an spielerischer Konzentration und Wettbewerb?  Dann sind Sie am 6. November in der Zeit von 14: 30 h – 17 h genau richtig im AWO Seniorenzentrum.

Es sind Rummikupspiele vorhanden, gern kann auch das eigene mitgebracht werden. Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte um Voranmeldung 06732/9140  oder seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de

 

AWO Seniorenzentrum

Humboldtstraße 3

55286 Wörrstadt

 

Rathaus geschlossen

Das Büro des Rathauses bleibt am Dienstag, 31.10.2023 geschlossen.

Ich bitte um Beachtung.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Unterstützen Sie die Datenerhebung für die energetische Sanierung in der Stadt Wörrstadt und Rommersheim! (bis 06. Oktober. 2023)

Die energetische Sanierung von Gebäuden stellt einen wichtigen Baustein zur Energieeinsparung sowie zur Erreichung der Klimaneutralität dar. In der Verbandsgemeinde Wörrstadt werden seit Jahren erfolgreich Konzepte umgesetzt, um die Energiewende in den Bestandsquartieren nachhaltig umzusetzen. Die Stadt Wörrstadt und Rommersheim setzen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen mit dem Ziel der Klimaneutralität auf die energetische Quartierssanierung.

Für die Stadt Wörrstadt und Rommersheim wird ein passgenaues Konzept für die energetische Quartierssanierung, ein sogenanntes integriertes Quartierskonzept, erarbeitet. Im Rahmen der Erstellung des integrierten Quartierskonzepts wird eine Befragung der Immobilieneigentümer*innen durchgeführt. Die erhobenen Daten helfen dabei, individuell zugeschnittene Maßnahmen für die Stadt und ihre Bewohner*innen zu entwickeln.

Hier geht es zu der Umfrage für Immobilieneigentümer*innen Wörrstadt und Rommersheim:

https://verbandsgemeinde-woerrstadt.stadtentwicklung.live/

Sie finden den Fragebogen zudem auf den Homepages der Verbandsgemeinde Wörrstadt und der Stadt-Wörrtsadt. Der Fragebogen kann bis zum 06. Oktober ausgefüllt werden.

Ihre Unterstützung ist gefragt! Machen Sie mit und tragen Sie zu der Klimaneutralität Ihrer Gemeinde bei.

 

Hinweis: Alternativ können Sie den Fragebogen auch postalisch oder per E-Mail vollständig ausgefüllt zurückgeben an:

Verbandsgemeinde Wörrstadt

Stabsstelle Klimaschutz, Sanierungsmanager

Herr Hussam Shahoud Alnajm

Zum Römergrund 2-6, 55286 Wörrstadt

E-Mail: hussam.shahoud-alnajm@vgwoerrstadt.de

Kein Feuerwerk am Wörrstädter Markt

Auch in diesem Jahr wird es am Wörrstädter Markt kein Abschlussfeuerwerk geben.

Stattdessen möchten wir gemeinsam mit allen Besuchern am Sonntagabend den Wörrstädter Markt mit einem Wunderkerzenmeer und dem  gemeinsamen Singen des bekannten Wörrstädter Liedes ausklingen lassen.

Dazu werden am Sonntagabend auf dem Marktplatz an alle Besucher Wunderkerzen verteilt.

Ein Feuerzeug zum Anzünden müsste allerdings jeder selbst mitbringen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Riesenradweinprobe am Wörrstädter Markt

In diesem Jahr haben wir wieder ein Riesenrad auf dem Wörrstädter Markt.

Das haben wir zum Anlass genommen, für den Samstagmittag eine Riesenradweinprobe anzubieten. Diese wird von unserer Verbandsgemeindeweinkönigin Lisa II. durchgeführt.

Die Weinprobe findet am Samstag, den 2. September um 15.00 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Anzahl der Plätze

begrenzt ist.

Anmelden können Sie sich bis zum 31.08.2023 im Büro der Stadt Wörrstadt während der Öffnungszeiten.

Die Teilnahme kostet 15,00 € (Riesenradfahrt und Weinprobe).

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Partnerschaftsausschuss

Wörrstadt - Arnay

 

KONZERT in ROMMERSHEIM

Der Partnerschaftsausschuss Wörrstadt - Arnay lädt ein zu einem kleinen Sommerkonzert mit Orgel, Violine und Gesang am

Sonntag, 02. Juli 2023, um 18.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Rommersheim. Eintritt frei

 

Jeder Stand in Kinderhand

Zuviele Sachen zuhause?

Sachen-Tausch-Kauf-Kinder-Flohmarkt

Am 8.7.in der Zeit von 14 h – 17 h  findet am AWO Seniorenzentrum in Wörrstadt ein Flohmarkt für und mit Kindern statt.

Wer kennt das nicht? Vor den großen Ferien wird aufgeräumt. Dann fallen Einem viele Dinge in die Hand, die keine richtige Verwendung mehr finden und dennoch brauchbar sind. Und wer möchte sich nicht noch, bevor es auf Reisen geht,  zusätzliches Taschengeld verdienen?

Und wer sich nur umsehen möchte, kann sich eine Zuckerwatte gönnen.

Die Kinder verkaufen, tauschen ihre Sachen, die ihnen keinen Spaß mehr machen. Doch es kommt ein großes Lachen, wenn andern Kindern die Sachen Freude machen. Die Teilnahme am Flohmarkt ist kostenlos. Bei schlechtem Wetter findet der Flohmarkt in den Innenräumen statt. Mit Anmeldung unter der Tel.Nr. 06732/9140 oder seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland. de bis Donnerstag, den 6.7.2023.

 

Awo Seniorenzentrum Wörrstadt

Humboldtstraße 3

55286 Wörrstadt

Terminankündigung

 

Zwei links, zwei rechts

 

Sie begeistern sich fürs Stricken, Häkeln, Nähen…? Sie möchten sich mit Gleichgesinnten austauschen und Rat finden, wenn es mal hakt?

Dann packen Sie einfach Ihre Sachen ein und kommen Sie in unser Strickcafé. Vom Anfänger bis zum Profi sind alle herzlich willkommen!

 

Wann:         Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 15:00 – 17:00 Uhr

                   Nächster Termin ist Dienstag, der 13.6. 2023

Wo:             AWO Seniorenzentrum, Wörrstadt

 

Wann:         Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 15:00 – 17:00 Uhr

                   Nächster Termin ist Dienstag, der 25.04.2023

Wo:             AWO Seniorenzentrum

Humboldtstraße 3

Wörrstadt

Informationen vorab: Sozialdienst 06732/914105

 

Hänsel und Gretel – ein Mitmachspiel

Tag der Nachbarschaft

 

Eine herzliche Einladung an, Kinder, Eltern und Großeltern für ein Mitmachspiel frei nach den Brüdern Grimm im AWO Seniorenzentrum.

Der Speisesaal wird zur Bühne, Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen werden zu Märchenfiguren, das Publikum wird zum Wald.

Freuen Sie sich auf den Tag der Nachbarschaft am

26.5. 2023 um 15:45 h

Im AWO Seniorenzentrum

 

AWO Seniorenzentrum

Humboldtstraße 3

55286 Wörrstadt

 

Neugestaltung des Rheinhessenstadions - ein Platz für alle Generationen
Das Rheinhessenstadion ist in die Jahre gekommen und wird als Sportplatz nicht mehr offiziell genutzt. Deshalb hat der Stadtrat der Stadt Wörrstadt eine Umgestaltung beschlossen. Das Rheinhessenstadion in der Jahnstraße in Wörrstadt soll zu einem multifunktionalen Bereich für alle Altersgruppen umgestaltet werden. Hier sollen sich viele Angebote zum Spielen, Bewegung und Freizeitsport finden.

 

Mit dem vorhandenen Baumbestand und dem großen Flächenangebot bietet die Anlage die Möglichkeit, als Park gestaltet zu werden, in dem sich die Bürger und Bürgerinnen treffen können.

 

Nun sind die Bürger*innen gefragt, sich an der Planung im Rahmen von Bürger*innenwerkstätten einzubringen, bei denen nicht nur Wünsche formuliert werden, sondern auch über die Art der Neugestaltung Vorschläge eingebracht werden können.

 

Die Stadt Wörrstadt führt dazu drei Bürger*innenwerkstätten im kommenden Juni durch. AO Landschaftsarchitekten aus Mainz betreuen die Veranstaltungen und nehmen die Anregungen und Ideen auf. Auf der Grundlage der Planungswerkstätten erstellen die Landschaftsarchitekten Planungskonzepte mit einer Kostenschätzung. Nach Auswertung durch den Stadtrat werden die weiteren Schritte erarbeitet.

 

Da die Umgestaltung für alle Generationen gedacht ist, werden auch alle Generationen aufgefordert sich zu beteiligen. Wir haben daher drei Termine für die unterschiedlichen Altersgruppen vorgesehen.

 

 Ab 21 Jahren: Dienstag, der 13.06.2023 – 19:00 Uhr
 11-21 Jahre:   Samstag, der 17.06.2023 – 14:00 Uhr
   4-11 Jahre:   Samstag, der 24.06.2023 – 14:00 Uhr.

 

Veranstaltungsort ist die Neubornhalle, Jahnstraße in Wörrstadt.
Mitzubringen sind gute Laune und Ideen.

 

Wir hoffen auf rege Beteiligung.
Ingo Kleinfelder, Stadtbürgermeister

Glasfaserausbau in Wörrstadt erfolgt nicht durch Telekom

Ich wurde in den vergangenen Wochen immer wieder darauf angesprochen, dass derzeit in Wörrstadt Personen unterwegs sind, die Verträge für Glasfaseranschlüsse der Telekom anbieten würden.

Begründet wird das angeblich damit, das die Telekom in Wörrstadt Glasfaser verlegt.

 

Dies ist nicht der Fall.

 

Wie berichtet, hat die Stadt Wörrstadt einen Kooperationsvertrag mit der Deutschen Glasfaser geschlossen, daher erfolgt der Ausbau der Glasfaser in Wörrstadt und weiteren Gemeinden durch die Deutschen Glasfaser.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser führen gerne Beratungen vor Ort durch. Weiterhin gibt es in Wörrstadt in der Friedrich-Ebert-Straße 11 eine Beratungsstelle der Deutschen Glasfaser, die für persönliche Beratungen genutzt werden kann.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Informationsveranstaltung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft in Wörrstadt

Im Landkreis Alzey-Worms werdenwie in anderen Kreisen in Rheinland-Pfalz Flüchtlingsunterkünfte für die Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen benötigt.

 

In Wörrstadt ist auf dem ehemaligen THW-Gelände eine Unterbringungsmöglichkeit für Flüchtlinge geplant.

 

Wir möchten hierzu gerne gemeinsam mit dem Landrat Heiko Sippel und den zuständigen Mitarbeiterinnen unsd Mitarbeitern der Kreisverwaltung im Vorfeld über die geplante Maßnahme informieren.

Wir laden daher die Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung am 03. Mai 2023 um 19.00 Uhr in die Neubornhalle in Wörrstadt ein.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

der Frühling hat endlich Einzug gehalten – und erfüllt uns unseren Wunsch nach Sonne, Wärme und aufblühender Natur. In dieser Zeit feiern wir das Osterfest, ein Fest der Hoffnung.

Es ist ein Fest, an dem wir mit Zuversicht nach vorne blicken sollten. Gerade in der momentanen Situation, die geprägt ist durch den Ukraine Krieg, die Aufnahme der Menschen die Ihr Land verlassen um vor dem Krieg zu fliehen und unsere Unterstützung benötigen, die wirtschaftliche Entwicklung in unserem Land, alles Dinge, die für uns alle nicht einfach zu bewältigen sind.

Wir alle sollten diese Zeit nutzen, zur Ruhe kommen und Energie schöpfen für die Herausforderungen, die der Alltag, sei es beruflich oder privat, für uns bereithält.

Ich wünsche Ihnen allen Frohe Ostern, harmonische und erholsame Feiertage und besonders ein schönes frühlingshaftes Osterwetter.

In besonderer Weise fühle ich mich über die Osterfeiertage unseren kranken und traurigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern verbunden, aber auch den Menschen die zu uns geflüchtet sind, denen die Osterbotschaft Kraft und Hoffnung geben möchte.

Mit den besten Ostergrüßen verbleibe ich

Ihr

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

 

Pressemitteilung

Glasfasernetz für die Verbandsgemeinde Wörrstadt

Deutsche Glasfaser startet Nachfragebündelung

Lena Langenfeld

Koordinatorin Marketing & Kommunikation
+49 6831 935 2587
l.langenfeld@deutsche-glasfaser.de

 

Bürgerinnen und Bürger entscheiden über Glasfasernetz in Schornsheim, Gabsheim, Sulzheim, Gau-Weinheim, Armsheim, Ensheim, Partenheim, Saulheim, Udenheim und Wörrstadt – 33 Prozent Vertragsabschlüsse für den Ausbau und den kostenlosen Hausanschluss benötigt.

Homeoffice statt Pendeln, Serienstreaming statt linearem Fernsehen, Internettelefonie statt Festnetz: in Schornsheim, Gabsheim, Sulzheim, Gau-Weinheim, Armsheim, Ensheim, Partenheim, Saulheim, Udenheim und Wörrstadt hat in den kommenden Wochen die Chance auf die Anbindung an das Glasfasernetz, mit dem die Bürgerinnen und Bürger in Höchstgeschwindigkeit im Internet surfen können. Dafür startet Deutsche Glasfaser am 27.03.2023 die Nachfragebündelung.

Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland und treibt den Glasfaserausbau schnell und unbürokratisch voran. Dafür ist das Unternehmen auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in Schornsheim, Gabsheim, Sulzheim, Gau-Weinheim, Armsheim, Ensheim, Partenheim, Saulheim, Udenheim und Wörrstadt angewiesen. Bis zum Stichtag am 15. Juli 2023 können die Anwohnerinnen und Anwohner im Ausbaugebiet im Rahmen der Nachfragebündelung einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser abschließen, um einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder in die Wohnung zu erhalten. Wenn mindestens 33 Prozent der anschließbaren Haushalte in Schornsheim, Gabsheim, Sulzheim, Gau-Weinheim, Armsheim, Ensheim, Partenheim, Saulheim, Udenheim und Wörrstadt mitziehen, steht dem Ausbau nichts mehr im Wege.

Die Gemeindeverwaltungen und Deutsche Glasfaser hatten einen Kooperationsvertrag geschlossen und damit den ersten Schritt in Richtung digitale Zukunft von Schornsheim, Gabsheim, Sulzheim, Gau-Weinheim, Armsheim, Ensheim, Partenheim, Saulheim, Udenheim und Wörrstadt gemacht. „Als Digital-Versorger der Regionen ist es unser Ziel, den ländlichen Raum in Deutschland flächendeckend mit stabiler und zukunftssicherer Infrastruktur zu versorgen. Wir bringen die Erfahrung und die Technologiekompetenz mit, die für einen schnellen Glasfaserausbau erforderlich sind. Dabei sehen wir uns als verlässlichen Partner der Kommunen und Menschen vor Ort und setzen auf eine enge Zusammenarbeit,“ so Björn Symanzik, Projektmanager von Deutsche Glasfaser.

Die neue Infrastruktur berücksichtigt alle Haushalte im Ausbaugebiet und schafft die Voraussetzung, dass auch Nachzügler noch angeschlossen werden können. Dann allerdings müssen diese Haushalte die Anschlusskosten von derzeit 750 Euro selbst tragen.

Das Team von Deutsche Glasfaser informiert ausführlich über den Netzausbau, die buchbaren Produkte und Leistungen sowie den Projektverlauf auf Infoabenden und im eigens eingerichteten Servicepunkt: Ober-Saulheimer Str. 34, 55291 Saulheim, dienstags und donnerstags von 14:00 – 19:00 Uhr. Zudem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser die Bürgerinnen und Bürger zu Hause besuchen und auf Wunsch persönlich beraten.

Termine zu den Infoabenden:

28.03.2023 um 19:00 Uhr
Bürgerhaus Saulheim, Am Westring 4, Saulheim

 

29.03.2023 um 19:00 Uhr

Neubornhalle, Jahnstraße 15, Wörrstadt

 

11.04.2023 um 19:00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus, Hochstraße 9, Gau-Weinheim

 

12.04.2023 um 19:00 Uhr

Gutsschänke Schwalbenhof, Vordergasse 15, Partenheim

 

13.04.2023 um 19:00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus, Armsheim

 

17.04.2023 um 19:00 Uhr

Sängerhalle Gabsheim Unterpforte 9, Gabsheim

 

18.04.2023 um 19:00 Uhr

Mehrzweckhalle, Udenheim


Im Rahmen einer Präsentation werden die Besucher nicht nur über Deutsche Glasfaser und das Projekt in Schornsheim, Gabsheim, Sulzheim, Gau-Weinheim, Armsheim, Ensheim, Partenheim, Saulheim, Udenheim und Wörrstadt informiert – auch haben sie die Möglichkeit, den Experten ihre Fragen zu stellen. Björn Symanzik, Projektmanager von Deutsche Glasfaser steht mit seinem Beraterteam Rede und Antwort.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind zudem online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen und suburbanen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.

 

Farbenfrohe Ostereier und Mehr

Kleiner Ostermarkt am AWO Seniorenzentrum

 

Am 26.03.2023 in der Zeit von 14.00-17.00 Uhr gibt einen kleinen und feinen Ostermarkt am AWO Seniorenzentrum Wörrstadt. Der Bewohnerbeirat bietet selbstgefärbte Ostereier zum Verkauf. Der Verkaufserlös wird einem gemeinnützigen Zweck gespendet. An anderen Tischen werden frühlingshafte Dekoartikel aus Stoff, Wolle, Holz, Beton und Frühlingsblühern präsentiert.

 

Mit Vorfreude erwarten die Bewohner*innen den Spontanchor, der um 16.00 Uhr auftritt und sich um 15.30 Uhr zum Einsingen trifft. Anmeldungen wie immer bei den Allermanns unter der Telefonnummer 06732-1894.

 

Das besondere Highlight für die Kinder um 15.00 Uhr werden Siegerbilder des österlichen Malwettbewerbes verkündet.

 

Gäste sind herzlich eingeladen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung innen statt. Eintrittsregel FFP2 Maske.

 

Text: Patricia Geil

 

Veranstalter: AWO Seniorenzentrum Wörrstadt

Humboldtstraße 3

55286 Wörrstadt

 

Kostenlose Beratung für private Baumaßnahmen im Rahmen der Stadtsanierung!

 

-Einladung zur Informationsveranstaltung am 16. März 2023

 

Im Rahmen der Stadtsanierung können private Umbau- und Sanierungsmaßnahmen bezuschusst werden. Die Stadt bietet hierzu den Eigentümern die konstenlose Teilnahme an einer Informationsveranstaltung an. Diese findet am 16. März in der Neubornhalle statt!

 

Die Stadt Wörrstadt verfügt über Fördermittel, die für die Umsetzung öffentlicher und privater Maßnahmen zur Aktivierung der Innenstadt vorgesehen sind. Ein wichtiges Anliegen der Stadtsanierung ist die Abstimmung zwischen den Interessen der öffentlichen Planung und privaten Sanierungsmaßnahmen der Haus- und Grundstückseigentümer.

 

Im Rahmen des Förderprogramms "nachhaltige Stadt - Wachstum und nachhaltige Entwicklung" wurden bereits eine Vielzahl öffentlicher Maßnahmen erarbeitet und deren Umsetzung angestoßen. Auch privaten Bauherren wird die Förderung ihrer Bauvorhaben ermöglicht.

 

Hierzu findet am Donnerstag, dem 16. März 2023 um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Neubornhalle statt.

 

Das Angebot richtet sich an Bauherren, die ein Gebäude im Sanierungsgebiet besitzen und dieses modernisieren möchten. Bei der Sanierung handelt es sich um ortsbildprägende, zum Teil unter Denkmalschutz stehende Gebäude, welche für das Stadtbild prägend und wertvoll sind. Deshalb stehen, neben den fördertechnischen Belangen, städtebauliche Gesichtspunkte und der Umgang mit den jeweiligen ortstypischen Materialien im Mittelpunkt der Beratungen.

 

Im Rahmen eines Kurzvortrages der Sanierungsplanerin Julia Kaiser vom beauftragten Büro "stadtgespräch" aus Kaiserlautern werden die Rahmenbedingungen zur Förderung erklärt und Praxisbeispiele präsentiert.

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit dem Gedanken tragen, ihr Anwesen im Sanierungsgebiet zu modernisieren oder umzunutzen, haben die Möglichkeit sich unentgeltlich zu verschiedenen Möglichkeiten der Bauausführung, aber auch hinsichtlich der erforderlichen Schritte bei der Antragstellung auf finanzielle Förderung beraten zu lassen. Ein Termin für die kostenlose Beratung kann bei Bedarf im Anschluss an die Informationsveranstaltung vereinbart werden.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindertagestätte Bleichstraße in Wörrstadt, suchen für unsere Außenstelle in der Jahnstraße aufgeschlossene, engagierte, flexible und belastbare

 

Erzieherinnen/Erzieher (m/w/d)

 

als Kollegen/Kollegin für die Außenstelle Jahnstraße.

 

Es handelt sich hierbei um folgende Stellen:

Eine Stelle mit 24 Stunden (ab sofoert), eine Stelle mit 19,5 Stunden (ab 01.10.2023), beide zunächst befristet bis zum 30.06.2024.

 

Es besteht die Option auf Umwandlung in unbefristete Stellen.

 

Um eine Stelle für eine interkulturelle Fachkraft ab sofort mit 19,5 Stunden, befristet bis zum 31.12.2023 (wird in der Regel jährlich verlängert).

 

Wir sind eine viergruppige Einrichtung im Zentrum der Stadt Wörrstadt. Unsere Außenstelle Jahnstraße ist zweigruppig.

 

Um den hohen Anforderungen an unsere pädagogische Arbeit gerecht zu werden, nehmen wir regelmäßig an Weiterbildungsmaßnahmen teil und erwarten dies auch, gemeinsam mit unserem Träger, von den künftigen Kollegen/Kolleginnen.

 

Sind Sie neugierig geworden und können sich vorstellen, baldmöglichst Teil unseres Teams zu werden?

 

Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis spätestens 05. April 2023 per Mail an die Stadt Wörrstadt. E-Mail Adresse: stadt@woerrstadt.de. Schriftlich eingereichte Bewerbungsmappen können leider nicht zurückgesandt werden.

 

Weitere Informationen können Sie zuvor auch telefonisch unter der 06732-3377 erhalten.

 

 

Mitarbeiter/in für den Wörrstädter Grünschnitthof gesucht

 

Die Stadt Wörrstadt sucht ab 01.03.2023 eine/n Mitarbeiter/in für den Grünschnitthof.

 

Die Arbeitszeiten sind freitags von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr und samstags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

 

Es handelt sich um eine geringfügige Beschäftigung.

 

Interessenten melden sich bitte im Rathaus der Stadt Wörrstadt während der Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-11.00 Uhr und Do 16.00-18.00 Uhr unter

(06732-3377) oder per Mail (stadt@woerrstadt.de).

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Gemeinsame Baumpflanzaktion ein toller Erfolg

 

Rund 250 Wörrstädterinnen und Wörrstädter hatten sich für die Baumpflanzaktion der Stiftung Wald zum Leben in Wörrstadt am letzten Samstag angemeldet.

 

Und tatsächlich kamen am Samstag trotz ungemütlichem, nasskaltem Wetter viele Erwachsene, Jugendliche und Kinder um die Baumpflanzaktion aktiv zu unterstützen. Ausgestattet mit Spaten und Schaufeln ging es in drei verschiedenen Bereichen ans Werk. Insgesamt wurden auf 15.000 qm rund 8500 kleine Bäume und Sträucher, die von der Mainzer Volksbank gestiftet wurden, gepflanzt. Das war aufgrund der Bodenverhältnisse doch anstrengender als man sich vorgestellt hatte.

 

So mussten die Werkzeuge, aber auch das Schuhwerk zwischendurch immer wieder von anklebender Erde befreit werden und der eine oder andere kam auch schon mal ins Rutschen.

 

Trotzdem konnte man feststellen, dass alle Beteiligten Spaß an der Aktion hatten.

 

Glücklicherweise wurden die Akteure vom Deutschen Roten Kreuz aus Alzey mit Getränken und Verpflegung versorgt, so dass man sich zwischendurch aufwärmen und stärken konnte.

 

Insgesamt ist die Pflanzaktion ein toller Erfolg. Wir freuen uns zum einen darüber, dass die Stiftung Wald zum Leben diese Flächen in Wörrstadt erworben hat, und zum anderen natürlich über weiteres Grün in unserer Stadt. Und natürlich freuen wir uns über einen kleinen aber wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Dafür darf ich allen Beteiligten ganz herzlich danken.

 

Sicher werden viele der Helferinnen und Helfer nun öfter einen Spaziergang in diesem Bereich unternehmen um zu sehen, wie sich ihre gepflanzten Bäume und Sträucher entwickeln.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Spende aus der Adventsfensteraktion 2022

 

Bei der Adventsfensteraktion, die in 2022 wieder stattfand, haben Adventsfensterteilnehmer ihre Einnahmen aus Verkauf von Getränken und Speisen gespendet. Insgesamt kamen 5108,10€ zusammen. Das ist eine beachtliche Summe die an verschiedene Einrichtungen gespendet wurde.

 

So wurde die Stiftung Bärenherz, die Wörrstädter-Bürgerhilfe, der Tierschutz Wörrstadt e.V. und der Tierschutz Lübeck sowie die Jugendfeuerwehr Wörrstadt bedacht.

 

Eine tolle Sache, für die ich mich bei allen Beteiligten noch mal ganz herzlich bedanken möchte. Auch diese Aktion zeigt, dass unser gemeinschaftliches Miteinander gut funktioniert.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Erinnerung Pflanzaktion mit der Stiftung Wald zum Leben in Wörrstadt

 

Am nördlichen Ortsrand von Wörrstadt entsteht ein Bürgerwald. Dieses artenreiche Biotop soll allen Anwohnern und Spaziergängern Freude bereiten, aber vor allem dem voranschreitenden Klimawandel und dem Artenschwund etwas entgegensetzen. Die Pflanzung am 28. Januar 2023 wird von der gemeinnützigen Stiftung Wald zum Leben organisiert. Die Pflanzen selbst stiftet die Mainzer Volksbank. Dabei können alle Wörrstädter - Erwachsene wie Kinder - mithelfen und den Wald zu "ihrem" Wald machen. Alle können von Beginn an miterleben, wie ein Wald entsteht und später beobachten, wie er von einer frischen Pflanzung zu einem erwachsenen Wald heranwächst.

 

Die Pflanzaktion am 28. Januar geht von 10.00 - 16.00 Uhr. Dabei wird gepflanzt, aber auch geschmaust. Für eine kleine Brotzeit sorgt ebenfalls die Stiftung Wald zum Leben. Bitte zur Pflanzung anmelden über steinbronn.b@waldzumleben.de

 

Es wäre schön, wenn an der Pflanzaktion viele Bürgerinnen und Bürger aus Wörrstadt teilnehmen und die Aktion unterstützen würden.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Neujahrsempfang der Stadt Wörrstadt

Am 06. Januar 2023 fand nach Coronabedingten Ausfällen in den Vorjahren wieder ein

Neujahrsempfang in der Neubornhalle in Wörrstadt statt.

 

"Selten war ein Jahreswechsel mit so viel Ungewissheit verbunden wie dieser. Die Lage in der Ukraine ist nach wie vor besorgniserregend. Auch die Corona-Krise ist nicht komplett abgeklungen. Die Preise steigen auf breiter Front immer weiter und insbesondere die Energiekosten übersteigen zunehmend die finanziellen Möglichkeiten von immer mehr Menschen auch in Wörrstadt.

Wann können wir unser normales Leben wieder ohne Einschränkungen leben?

Mit diesen und vielen weiteren offenen Fragen gehen wir in das Jahr 2023", so der Stadtbürgermesiter Ingo Kleinfelder bei seiner Ansprache.

Insbesondere wegen den Herausforderungen Energiekrise, Ukrainekrieg und Pandemie rief er zu weiterem Zusammenhalt auf um diese weiterhin gemeinsam zu meistern.

 

Breiten Raum nahm der Dank an die vielen Wörrstädter ehrenamtlichen Unterstützer ein, die sich in allen möglichen Bereichen des täglichen Lebens engagieren. Gerade die heutige Zeit zeige wie wichtig und wertvoll ehrenamtliches Engagement ist.

Es ist mir ein großes Bedürfnis Dankbarkeit, Solidarität und Unterstützung für unsere Hilfsorganisationen zum Ausdruck zu bringen, so Kleinfelder mit dem Hinweis auf die Vorkommnisse in der Silvesternacht in Berlin.

 

Bei seinem Rückblick auf das vergangene Jahr und dem Ausblick auf das kommende Jahr ging der Stadtbürgermeister auf einige wesentliche Projekte ein.

 

So konnte er berichten, dass im derzeit größten Projekt, der Innenstadtsanierung, der zweite Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße fristgerecht Ende Dezember fertig gestellt und der Verkehr freigegeben wurde. Ab Februar beginnen die Arbeiten für den nächsten Abschnitt von der Schulstraße bis zum Breitenweg. Ein besonderer Dank ging an den Beigeordneten Andresen der dieses Projekt von Anfang betreut. Im Rahmen der Förderprojekte soll nun auch der Mehrgenerationenplatz in der Wallstraße sowie die Umgestaltung des Platzes am Backesbrunnen voran gehen. Aufgrund fehlender Ressourcen in der Verbandsgemeindeverwaltung sollen externe Unternehmen für die Umsetzung mit einbezogen werden um schneller voran zu kommen.

Weiterhin soll die Planung für den Ausbau der Stelzerstraße in diesem Jahr erfolgen, damit dieser nach Fertigstellung der Friedrich-Ebert-Straße erfolgen kann.

Die Kosten für die Ausbaumaßnahmen werden über wiederkehrende Beiträge abgerechnet. Das wurde bereits im Vorjahr bereits beschlossen.

 

Im September 2022 konnte nun endlich die neue Kita "Flusspiraten" hinter der Bahn bezogen werden. Weitere Plätze sollen für die Zukunft in einer weiteren Kita geschaffen werden, die zusammen mit der Nieder Ramstädter Diakonie betrieben werden soll. In den vorhandenen Kitas werden An- und Umbaumaßnahmen durchgeführt um den Anforderungen des neuen Kita Gesetzes gerecht zu werden.

 

Gute Nachrichten kamen vom Landesbetrieb Mobilität in Worms.

 

In 2023 soll die Rommersheimerstraße von der Kreuzung bis Ortseingang Rommerheim saniert werden. Der Ausbau erfolgt in zwei Abschnitten. Ebenso soll an der Ortsausfahrt nach Alzey ein weiterer Kreisel entstehen. Weiterhin wurde angekündigt die Ober-Saulheimer-Straße zu sanieren. Das wird allerdings erst in den Folgejahren umgesetzt.

 

Neben Investitionen für die Instandsetzung von Spielgeräten im Vorjahr soll diesem mit dem Bau des Spielplatzes Hinter der Bahn begonnen werden und auch der Spielplatz Am Krag soll fertig gestellt werden. Zum Umbau des Rheinhessenstadion zum Freizeitbereich für Jung und Alt werden verschiedene Bürgerbeteiligungen stattfinden, um Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zu berücksichtigen.

 

Für das Neubaugebiet Hinter der Bahn, 2 Abschnitt soll möglichst die Umlegung in diesem Jahr erfolgen, so dass im nächsten Jahr die Erschließung erfolgen kann.

 

Auch der Lückenschluss des Gewerbegebietes zwischen Autohof und Juwi geht voran.

 

Für das Neubaugebiet Rommersheim werden weitere Gespräche mit den Eigentümern geführt, um auch hier in diesem Jahr zum Abschluss zu kommen.

 

Der neue Bürgermeister der Partnergemeinde Arnay le duc besuchte im vergangenen Jahr das erste Mal Wörrstadt. Hier sollen nun wieder regelmäßige Besuche stattfinden.

 

Einen Blumenstrauß als Dank für die Organisation der Adventsfensteraktion in Wörrstadt erhielten Petra Linnerth und Natalie Becker-Traylor.

 

Eine besondere Erwähnung gab es für die Arbeitsgruppe "Juden in Wörrstadt und Rommersheim", die anlässlich der 1250-Jahrfeier der Stadt eine Ausstellung über das Leben von Juden in Wörrstadt und Rommersheim geschaffen hat.

 

Ein Präsent und eine Anerkennung für ihre sportlichen Leistungen erhielten Mia Knobloch, Paulina Lucas, Mattis Weinmann die im Kunstradfahren auf Rheinhessen Ebene in den Schülerrunden vordere Platzierungen erreichten, ebenso Til Knobloch der ebenfalls im Kunstradfahren im RVR-Pokal, bei den Kreismeisterschaften, den Rheinhessenmeisterschaften und den Rheinland-Pfalz Meisterschaften erste und zweite Plätze belegte.

 

Weiterhin wurden Nele Schnell und Jakob Orlov mit einem Präsent und einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet. Beide haben im Leistungssport Teakwondo beim deutschen Jugendcup 2022 im Bereich Paarlauf Freestyle die Goldmedaille gewonnen.

 

Mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Wörrstadt wurde der bisherige erste Beigeordnete Herr Gerhard Seebald ausgezeichnet.

 

Gerhard Seebald war 18 Jahre der erste Beigeordnete der Stadt Wörrstadt und hat in dieser Zeit verschiedene Geschäftsbereiche in seinem Aufgabenbereich. Für die Kitas der Stadt war er über die ganze Zeit verantwortlich und hat in diesem Zeitraum vieles an Verbesserungen erreicht. Er begleitete von Anfang den Neubau der Kita Hinter der Bahn und war auch an den Entscheidungen für die weitere Kita mit der Nieder Ramstädter Diakonie wesentlich beteiligt.

 

Für die musikalische Begleitung sorgte ein Klarinettenquintett der Kreismusikschule Alzey.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Austellung 30.12.2022 von 15.00 - 18.00 Uhr

Puppenküchen und Kaufläden

Das AWO Seniorenzentrum Wörrstadt präsentiert am Freitag, den 30.12.2022 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr Puppenküchen-Stuben und Kaufläden.

Früher mussten die Kinder ein ganzes Jahr warten bis die Puppenstube, die Puppenküche oder der Kaufladen wieder aufgebaut wurden. Von Weihnachten bis Maria Lichtmeß - das war die Puppenküchenzeit. Dann wurde alles wieder verpackt und auf dem Speicher verstaut. Vielleicht handhabt die eine oder andere das heute noch so.

A Miniature lernten die Kinder im kindlichen Rollenspiel der Welt der Erwachsenen nachzueifern. Diese "Spielzeuge" galten als pädagogisch wertvoll. Das Bild der Puppenstuben hat sich gewandelt und der modernen Zeit angepasst. Die damit verbundenen Ziele sind die gleichen geblieben.

Gäste sind herzlich eingeladen. Es gelten die Regeln: tagesaktueller Test und FFP2 Maske

 

Wer Lust hat sich mit eigenen Austellungsstücken (von alt bis modern) daran zu beteiligen, wendet sich bitte an den Sozialdienst vom AWO Seniorenzentrum 06732-9140 oder Seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de

 

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am Sonntag, den 13.11.2022

 

Auch in diesem Jahr finden anlässlich des Volkstrauertages wieder Gedenkfeiern in Wörrstadt und Rommersheim statt.

 

In Rommersheim:

 

Die Gedenkfeier in Rommersheim findet am Sonntag, den 13.11.2022 um

9.45 Uhr am Ehrenmal vor der evangelischen Kirche statt. Die Veranstaltung findet nur im Freien statt. An der Veranstaltung beteiligt sich die Freiwillige Feuerwehr Rommersheim und der Evangelische Posaunenchor Rommersheim.

 

In Wörrstadt:

 

In Wörrstadt findet in diesem Jahr zum Volkstrauertag am Sonntag, den 13.11.2022 um 13.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Evangelischen Kirche statt. An der Veranstaltung wird sich der Musikverein Wörrstadt beteiligen. Die Gestaltung des Gottesdienstes erfolgt durch Frau Pfarrerin Becker und Herrn Pfarrer Hock .

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

St. Martinsfest auf dem Marktplatz

 

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Wörrstadt zusammen mit den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und den Kindertagesstätten am Freitag, 11.11.2022 um 18.00 Uhr ein gemeinsames St. Martinsfest auf dem Marktplatz.

Der Laternenumzug beginnt an den jeweiligen Kindertagesstätten und führt zum Makrtplatz. Dort erwartet die Kinder ein großes Martinsfeuer. Außerdem wird die Martinsgeschichte vorgetragen und Martinslieder gesungen. Alle Kinder bekommen im Anschluss einen Buweschenkel geschenkt.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Der Impfbus kommt nach Wörrstadt

Das Impfzentrum Alzey hat uns informiert, dass am Donnerstag, den 20.10.2022 der Impfbus in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr in Wörrstadt an der Neubornhalle steht.

In dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich mit der Corona-Schutzimpfung impfen zu lassen.

Die Impfungen werden in der Neubornhalle durchgeführt.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Rathaus geschlossen

Das Büro des Rathauses bleibt am Freitag, den 30.09.2022 geschlossen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Einrichtungen der Stadt Wörrstadt am 30.09.2022 geschlossen

Am Freitag, den 30.09.2022 findet der Betriebsausflug für die Beschäftigten der Stadt Wörrstadt statt. Das Rathaus, die Kindertagesstätten und der Hort in Wörrstadt sowie die Kindertagesstätte Rommersheim sind an diesem Tage geschlossen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Gemeinsames Konzert der Wörrstädter Gesang- und Musikvereine

Anlässlich des 1250-jährigen Bestehens unserer Stadt findet ein gemeinsames Konzert des Gesangvereins Liederkranz 1845 e.V., des Gesangvereins Sängerbund 1845 e.V., des Musikvereins Wörrstadt 1978 e.V. sowie des Vereins proAKKORDeon statt.

Das gab es in dieser Zusammensetzung bisher noch nicht.

 

Das Konzert findest am Samstag, 24. September um 19.00 Uhr in der Neubornhalle statt.

 

Die Vereine haben sich intensiv auf dieses gemeinsame Konzert vorbereitet.

Für die Bereitschaft der Vereine zu diesem Anlass ein gemeinsames Konzert zu geben darf ich mich ganz herzlich bedanken und darf alle interessierten ganz herzlich zu dieser besonderen Veranstaltung einladen.

Der Eintritt ist kostenlos.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Das Rathaus ist am Donnerstagnachmittag, 01.09.2022 geschlossen

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Grußwort zum Wörrstädter Markt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr geehrte Gäste des Wörrstädter Marktes,

 

traditionell findet der Wörrstädter Markt am ersten Wochenende im September statt.

Die Tradition wurde in den letzen Jahren durch die Corona-Pandemie unterbrochen.

 

In diesem Jahr dürfen und vor allem wollen wir wieder, wie gewohnt, unseren Wörrstädter Markt feiern. Dieser findet in der Zeit von Mittwoch, 31. August bis Sonntag 04. September statt.

 

Ich darf Sie zum Besuch dieser Veranstaltung ganz herzlich einladen.

 

"Hier kann man innehalten, schauen, genießen und miteinander reden. Hier trifft man sich, nimmt die Atmosphäre der Gemeinschaft auf - und genießt bei einem guten Glas Wörrstädter Wein das Miteinander, das so lange gefehlt hat".

 

Um dieses Ambiente zu schaffen, wurde wieder ein ansprechendes, vielseitiges und abwechslungsreiches Programm für die Marktbesucher organisiert.

 

Mit den Musikgruppen, Vis a Vis, Sugar2beat, den Guitar Tigers, dem DJ Oli P und Roihessisch Herzblut, die jeweils in den Abendstunden für Unterhaltung sorgen, sowie dem evangelischen Posaunenchor Rommersheim und dem Alleinunterhalter Willi Bachmann sowie Hardy-Nail-Duo ist für beste musikalische Unterhaltung während der Markttage gesorgt.

 

Der evangelische Posaunenchor Rommersheim wird den Markt am Mittwoch um 18.00 Uhr mit einem Platzkonzert einstimmen, im Anschluss erfolgt die offizielle Eröffnung zusammen mit der Marktjugend. Der Musikverein Wörrstadt kann leider in diesem Jahr nicht spielen, da durch die Ferien keine Vorbereitung möglich war.

 

Der Donnerstag als Tag der Jahrgänge ist fester Bestandteil des Marktes. Hier treffen sich über die Mittagszeit eine große Zahl von Wörrstädter Bürgerinnen und Bürger, um zusammen mit den jeweiligen Jahrgangskameradinnen- und Kameraden ein paar schöne Stunden zu verbringen. Für musikalische Unterhaltung sorgt Willi Bachmann. Am Nachmittag wird Kaffee und Kuchen angeboten. In diesem Jahr übernimmt dies der Gesangverein Liederkranz

1845 e.V..

 

Der Seniorenkaffee am Freitag, ab 15.00 Uhr, wird von "Hardy-Nail-Duo" musikalisch begleitet. Hierzu bitte wie gewohnt das Geschirr mitbringen. Der Bürgerbus fährt an diesem Tag auch zum Seniorenkaffee. Bitte donnerstags anmelden.

 

Die Marktwanderung findet in diesem Jahr nicht statt.

 

Wir haben für den Samstagnachmittag das Mitmachprogramm für Kinder "Tolle Töne aus der Tonne" in das Programm aufgenommen. Diese findet im Foyer der Neubornhalle statt.

 

Fester Bestandteil des Wörrstädter Marktsonntag ist die Ausstellung im Foyer der Neubornhalle. In diesem Jahr stellt Jürgen Rüdinger, der seine kleine Galerie nach vielen Jahren geschlossen hat, seine Malerei mit Wörrstädter Motiven aus. Traditionell wird auch Karl Heinz Andresen mit einer Fotoserie über Wörrstädter vergangene Zeiten bei der Ausstellung vertreten sein. Und unsere Wörrstädter Rentnerbande zeigt Bilder aus den Aktivitäten der vergangen Jahre. Diese Ausstellung findet in diesem Jahr zum 11. Mal statt und wird um 11.00 Uhr eröffnet.

 

Ebenfalls am Sonntag um 10.00 Uhr, lade ich Sie ein am ökumenischen Gottesdienst teilzunehmen, den unsere Pfarrer Hock und Herr Koch bei schönem Wetter auf der Bühne abhalten. Nahtlos kann es dann zum Frühschoppen und dem traditionellen Eintopfessen übergehen. Der Eintopf wird in diesem Jahr von Frank Mussel zubereitet, da beim THW Wörrstadt keine Kapazitäten verfügbar waren. Am Nachmittag gibt es traditionell Kaffee und Kuchen in der Halle.

 

Über die gesamte Marktzeit sorgen zahlreiche jahrmarkttypische Stände und Fahrgeschäfte für Unterhaltung.

 

Mit den bekannten Essen- und Getränkeständen ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Der Flohmarkt am Sonntag in der Pariser Straße  und Marktstraße dürfte bei gutem Wetter wieder zahlreiche Anbieter für Kunst und Krempel anlocken. Sie haben ganz sicher die Möglichkeit das eine oder andere Schnäppchen mit nach Hause zu nehmen.

 

Ich darf all denen, die an der Vorbereitung, der Organisation und der Durchführung des Wörrstädter Marktes beteiligt sind, ganz herzlich für Ihr Engagement danken.

 

Ihnen liebe Mitbürgerinnen, Mitbürger und Gäste wünsche ich vergnügliche und unterhaltsame Markttage in Wörrstadt.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem (bösen) Nachbarn nicht gefällt ... vom Umgang mit anstrengenden Menschen!

 

Grund zum Streiten gibt es wie Sand am Meer, egal ob Maschendrahtzaun, rauchender Grill, Lärm zu unpassender Zeit, oder vermeintlich "freche" Bemerkungen vom anderen. Die Liste lässt sich fortsetzen und wir alle kennen diese Situation zur Genüge!

Die Freiheit des einzelnen hört auf, wo die des anderen beginnt, sagt ein schlaues Zitat.

Doch wo ist die Grenze und vor allem - "Wie sag ich´s meinem Kinde"?

Maria Di Geraci - Dreier, systemische Familientherapeutin und Mitarbeiterin im Quartiersbüro der AWO Wörrstadt möchte Sie herzlich einladen zu einem unterhaltsamen Impulsvortrag und gemeinsamen Austausch zum Thema. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet statt am Mo., 13.06.2022 von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr, im AWO-Seniorenzentrum in Wörrstadt.

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Bestimmungen

 

 

Tag der Nachbarn - AWO Seniorenzentrum macht mit

 

Am 20.05.2022 findet bundesweit der Tag der Nachbarschaft statt. Mit einem Gartenkonzept in der Zeit von 15:30h bis 16:30h beteiligt sich das AWO Seniorenzentrum. Es spielt Volker Galle auf mit seinem Programm: Muddersprooch - Lieder und Texte in rheinhessischer Mundart.

 

Nachbar*innen sind dazu herzlich eingeladen ihre Balkontüren zu öffnen, der

Musik aus der Ferne zu lauschen oder sich einen Stuhl zu schnappen und in den Garten des Seniorenzentrums zu kommen. Dafür war die Gartentür im Sulzheimer Pfad geöffnet.

 

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Speisesaal des AWO Seniorenzentrums statt. Hier gelten die Zugangsregeln: tagesaktueller Test, geimpft und FFP2 Maske. Fragen bitte an den Sozialdienst: 06732/914105 richten.

 

 

Mit Herz im Quartier - gemeinsam zum WIR

AWO - blüht auf

 

Am Samstag, den 21.05.2022 in der Zeit von 14.00h - 17.00h findet unter diesem Motto das diesjährige Frühlingsfest statt. Lassen Sie sich und Ihre ganze Familie herzlich einladen und feiern Sie mit uns. Sie erwaten spannende Workshops wie Bienenhotels einfach gebaut, Sommerarmbänder, Herstellen von Kräuterbutter und ein nostalgisches Kinderkarussell. Lernen Sie außerdem unser neues Quartierbüro kennen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Der Impfbus kommt nach Wörrstadt

 

Das Impfzentrum Alzey hat uns informiert, dass am Mittwoch, den 02.02.2022 der Impfbus in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr in Wörrstadt an der Neubornhalle steht.

In dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich mit der Cornona-Schutzimpfung impfen zu lassen.

Die Impfungen werden in der Neubornhalle durchgeführt.

Es werden ab 9.00 Uhr Nummern ausgegeben damit keine langen Wartezeiten entstehen.

An diesem Tag werden zwischen 400 und 450 Impfungen möglich sein.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

 

 

 

Der Impfbus kommt nach Wörrstadt

 

Das Impfzentrum Alzey hat uns informiert, dass am Dienstag, den 11.01.2022 der Impfbus in der Zeit von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr in Wörrstadt an der Neubornhalle steht.

In dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich mit der Corona-Schutzimpfung impfen zu lassen.

Es werden ab 09.00 Uhr Nummern ausgegeben damit keine lange Wartezeiten enststehen.

An diesem Tag werden zwischen 400 und 450 Impfungen möglich sein.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Corona Teststationen in Wörrstadt

 

Neben der Testmöglichkeit von Mobi Test in der Neubornhalle (Anmeldung unter Mobitest-rlp.de) gibt es ab Mittwoch, den 15.12.2021 um 7.00 Uhr auch die Möglichkeit sich im Corona-Testcenter Wörrstadt, Am Bahnhof (Bahnhofsgebäude) testen zu lassen. Es wird mit und ohne Termin getestet.

 

Die Öffnungszeiten und weitere Informationen finden sie unter www.coronatest-woerrstadt.de

 

Weiterhin ist eine Drive-in-Testung auf dem Parkplatz am Sportgelände, Im Neuborn vorgesehen.

Informationen hierzu finden Sie unter www.covid-test.digital.

 

Für Anmeldungen und Termin-Buchungen kann laut Betreiber die chayns App genutzt werden.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Corona Testmöglichkeiten in Wörrstadt

 

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation gibt es wieder einen allgemeinen erhöhten Bedarf an Corona Tests.

 

Bedauerlicherweise sind die ehemals vorhandenen Möglichkeiten sich testen zu lassen nicht mehr verfügbar.

 

Ich habe daher, mit Unterstützung der Verwaltung, private Anbieter kontaktiert damit auch in Wörrstadt wieder Testmöglichkeiten bestehen.

 

Am Samstag, dem 04. Dezember ist auf dem Marktplatz in der Jahnstraße ein Testmobil der Firma Mobi Test verfügbar.

 

Interessierte können sich am, Samstag, den 04.12.2021 und Sonntag, den 05.12.2021 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr testen lassen. Weitere Termine müssen mit der Firma noch abgesprochen werden und werden anschließend bekannt gegeben.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbrgmeister

 

Seniorennachmittag am 08.12.2021

 

Der für Mittwoch, den 08.12.2021 geplante Seniorennachmittag findet nicht statt.

Aufgrund der aktuellen Corona Situation und der damit verbundenen Empfehlung Kontakte so weit als möglich einzuschränken, wurde beschlossen den Seniorennachmittag im Dezember nicht durchzuführen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Adventsfenster in Wörrstadt

 

Auch in diesem Jahr findet in Wörrstadt die Aktion "Adventsfenster" statt. Vom 1. bis 24. Dezember öffnen die verschiedenen Teilnehmer der Aktion in Wörrstadt und Rommersheim täglich ein neues, festlich dekoriertes Fenster.

Hierzu ist die Öffentlichkeit herzlich eingeladen: mal wird ein Lied gesungen, mal eine Geschichte vorgetragen, mal ein winterliches Getränk serviert, mal ein Weihnachtsplätzchen gereicht - immer jedoch wird die besinnliche Stimmung und das gemeinschaftliche Treffen im Vordergrund stehen.  Wir freuen uns über viele Besucher, die die Öffnung der neuen Fenster gemeinsam bestaunen. Bitte bringen Sie selbst eine Tasse mit, damit auf Einweggeschirr verzichtet werden kann. Die einzelnen Termine der "Eröffnung" werden im Nachrichtenblatt mit einer Übersicht bekannt gemacht.

Der Ausschank und die Abläufe der einzelnen Fensteröffnungen sind anhängig von den geltenden Corona Regeln.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Der Impfbus kommt nach Wörrstadt

 

Das DRK hat uns informiert, dass am Donnerstag, den 18.11.2021 der Impfbus in der Zeit von 9.00 - 17.00 Uhr in Wörrstadt an der Neubornhalle steht.

 

In dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich ohne vorherige Anmeldung mit der Corona-Schutzimpfung impfen zu lassen.

 

Es wäre schön, wenn dieses Angebot von vielen in Anspruch genommen würde.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeiser

 

 

Der Impfbus kommt nach Wörrstadt

 

Das Impfzentrum Alzey hat uns informiert, dass am Freitag, den 20.08.2021 der Impfbus in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr in Wörrstadt an der Neubornhalle steht.

 

In dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich ohne vorherige Anmeldung mit der Corona-Schutzimpfung impfen zu lassen.

 

Ein weiterer Termin in Wörrstadt findet am Freitag, den 27.08.2021 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz statt.

 

Es wäre schön, wenn dieses Angebot von vielen in Anspruch genommen würde.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Stadtratssitzung wird terminlich verlegt!

Die für Dienstag, den 29.06.2021 um 19.00 Uhr angekündigte Stadtratssitzung, in der Information zum Thema wiederkehrende Beiträge angekündigt war, wird verlegt.

Die Sitzung findet am Donnerstag, den 01. Juli um 19.00 Uhr in der Neubornhalle statt.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Stadt-Land-Quiz

So ist der Name einer bekannten Sendung, die jeden Samstag im SWR zu sehen ist.

Hier treten je Gemeinde aus Rheinland-Pfalz und aus Baden-Württemberg gegeneinander an.

Auch die Stadt Wörrstadt wurde gefragt, ob sie bei dieser Sendung teilnehmen möchte.

Die gegnerische Gemeinde aus Baden-Württemberg ist die Gemeinde Schönau.

Das übergeordnete Thema der Sendung dreht sich um Fußball und natürlich um die teilnehmende Gemeinde.

Hierzu waren eine ganze Anzahl an Personen erforderlich, da verschiedene Aufgaben in Teams zu bewältigen waren.

Am Donnerstag, den 29.04.2021 war dann der SWR hier vor Ort.

Für die Stadt Wörrstadt haben folgende Personen teilgenommen:

Karl-Heinz Andresen, Klaus Römer, Klaus Lang, Karlo Frondorf, Pfarrer Stefan Koch, Ralf Stichtenoth, Beate Petry, Lothar Hoffmann, Lucas Dorst, Michael Albrecht, Susann Schmand mit Kollegen, Alex Eckhard und Jans Dorst.

Ich darf allen Beteiligten für ihr Engagemant und ihre Bereitschaft die Stadt Wörrstadt hier zu repräsentieren, ganz herzlich danken. Das Ergebnis ist dann in der Sendung zu sehen.

Die Sendung wird am Samstag, den 05.06.2021 um 18.45 Uhr im SWR gezeigt.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Corona Teststationen in Wörrstadt

 

In Wörrstadt bestehen folgende Möglichkeiten zur Durchführung eines Corona-Testes:

 

In der Praxis von Frau Dr. Hanisch in der Uhlandstraße sowie in der Praxis von Frau Dr. Seitner in der Talstraße nach telefonischer Vereinbarung.

 

Teststation beim dm-drogerie Markt in der Gutenbergstraße (nach Voranmeldung).

 

Weitere mobile Testmöglichkeiten gibt es:

freitags und samstags von 10.00 bis 17.00 Uhr auf dem Parkplatz des REWE Marktes und sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr auf dem Parkplatz der Neubornhalle in der Jahnstraße.

 

Ich bitte um Beachtung

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Rathaus der Stadt Wörrstadt geschlossen

 

Das Rathaus der Stadt Wörrstadt ist von Montag, 22.02.2021 bis einschließlich

Freitag, 26.02.2021 geschlossen, da Malerarbeiten im Rathaus ausgeführt werden.

In dieser Woche sind wir Montag und Mittwoch in der Zeit von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr und Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch erreichbar.

Ich bitte um Beachtung.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

 

 

 

Schmied wieder im Schmiedebrunnen

 

Wie vor einigen Wochen bereits angekündigt konnte am letzten Freitag die Figur des Schmiedes in den Schmiedbrunnen eingebaut werden. Bei dem Schmied handelt es sich um eine Nachbildung, da das Original während der Umbauarbeiten in der oberen Friedrich-Ebert-Straße gestohlen wurde.

Der Stadtrat hatte seinerzeit beschlossen, eine Nachbildung zu beauftragen. Einen ganz besonderen Dank möchte ich an Herrn Prof. Linke richten, der uns zusammen mit seinem Team diese Nachbildung geschaffen hat, so dass der Brunnen sich wieder vollständig präsentiert.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Öffnungszeiten Rathaus:

Das Büro des Rathauses bleibt am Freitag, den 12.06.2020 geschlossen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

Öffnungszeiten Wertstoffhof Wörrstadt

Nach dem Konzept zur weiteren Öffnung der Wertstoffhöfe öffnen wir in den nächsten beiden Wochen wiederum jeweils einen Tag, am Dienstag den 21.04.2020 und am Dienstag, den 28.04.2020 dann aber von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr (abends länger).

Der Grünschnittplatz der Stadt Wörrstadt ist zu den gleichen Zeiten geöffnet.

Die Anlieferung wird nicht mehr nur auf Grünschnitt beschränkt werden, sondern auf alle Müllfraktionen, kontingentiert aber – wie seither auch - auf je 0,5 Kubikmeter je Fraktion. Abstandsregelungen und Einlasskontrollen wie gehabt.

 

Details zur Anlieferung:

  • Alle Wertstoffhofe, die üblicherweise auf den Wertstoffhöfen im Landkreis Alzey-Worms (außer Framersheim) angenommen werden
  • Menge:           jeweils bis max. 0,5 m³ pro Fraktion je Anlieferungstag
  • Herkunft:        Haushalte des Landkreises Alzey-Worms

 

  • Bei der Anlieferung mit einem Fahrzeug mit einem auswärtigen Kennzeichen, ist unaufgefordert der Personalausweis vorzuzeigen, um den Wohnsitz zu bestätigen!

 

Corona-Verhaltensregeln:

  • Es dürfen maximal nur 4 Anlieferer auf den Wertstoffhof
  • Die anderen Kunden müssen draußen warten
  • Sicherheitsabstand von mind. 2 Meter beachten
  • Das freiwillige Tragen eines Mundschutzes wird empfohlen

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

der Frühling hat endlich Einzug gehalten – und erfüllt uns unseren Wunsch nach Sonne, Wärme und aufblühender Natur. In dieser Zeit feiern wir das Osterfest, ein Fest der Hoffnung.

Es ist ein Fest, an dem wir mit Zuversicht nach vorne blicken sollten. Gerade in der momentanen Situation, die für uns alle nicht einfach zu bewältigen ist. Dieses Osterfest wird sich wegen des Corona-Virus anders gestalten, als wir es gewohnt sind.

Wir alle sollten diese Zeit nutzen, zur Ruhe kommen und Energie schöpfen für die Herausforderungen, die der Alltag, sei es beruflich oder privat, für uns bereithält.

Ich wünsche Ihnen allen Frohe Ostern, harmonische und erholsame Feiertage und besonders ein schönes frühlingshaftes Osterwetter.

In besonderer Weise fühle ich mich über die Osterfeiertage unseren kranken und traurigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern verbunden, denen die Osterbotschaft Kraft und Hoffnung geben möchte.

Mit den besten Ostergrüßen verbleibe ich

Ihr

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Wertstoffhöfe öffnen tageweise

Klare Regeln sind einzuhalten – nur für Grünschnitt

 

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Alzey-Worms kommt dem vielfachen Wunsch der Bürgerinnen und Bürger entgegen und öffnet tageweise die Wertstoffhöfe des Landkreises zur Anlieferung von Grünschnitt.

„Als bürgerfreundliche Verwaltung nehmen wir die Anliegen der Bürger sehr ernst und haben ein Konzept erarbeitet, das mit den Anforderungen des Infektionsschutzes in Einklang steht“, erklärt Landrat Heiko Sippel. Deshalb wurde das Gesundheitsamt in die Überlegungen mit eingebunden, das der Verfahrensweise zugestimmt hat. Darüber hinaus konnte abgeklärt werden, dass die Abfuhr der Container personell leistbar ist und keine Engpässe bei der regulären Müllabfuhr entstehen.

 

So öffnen die Wertstoffhöfe mit Ausnahme des Wertstoffhofes in Framersheim in den nächsten beiden Wochen jeweils für einen Tag, und zwar von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Am Dienstag, dem 07.04. und 14.04. öffnen folgende Wertstoffhöfe:

Alzey

Dittelsheim-Heßloch

Gau-Odernheim

Mauchenheim

Osthofen

Wörrstadt

Allerdings müssen wir die Öffnung der Wertstoffhöfe an strikte Bedingungen knüpfen, um die Sicherheit der Anliefernden und der Mitarbeitenden zu gewährleisten“, unterstreicht Sippel, „das Angebot ist nur aufrecht zu erhalten, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger daran halten“.

So bitte man zunächst darum, wenn möglich Anlieferungen bis zu einem „Normalbetrieb“ nach Ende der Kontaktbeschränkungen aufzuschieben.

Ansonsten sind bei Anlieferung in den nächsten Wochen folgende Bedingungen zu beachten, um nicht abgewiesen zu werden:

- Anlieferung nur von Grünschnitt bis maximal zwei Kubikmeter

- Gilt nur für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Alzey-Worms, Ausweiskontrolle erfolgt

- Gleichzeitiger Aufenthalt von max. 4 Anlieferern auf dem Wertstoffhof, die Zufahrt wird geregelt und den Aufforderungen des Personals ist Folge zu leisten

- Sicherheitsabstand ist einzuhalten.

Ebenso kann an diesen Tagen während der gleichen Zeiten Grünschnitt auf dem Grünschnittplatz der Stadt Wörrstadt abgeliefert werden. Hier gelten die gleichen Sicherheitsvorkehrungen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Aufruf zur selbstorganisierten Nachbarschaftshilfe in der Verbandsgemeinde Wörrstadt

Die Corona-Epidemie stellt unser gesamtes Alltagsleben auf den Kopf. Da das Virus für Menschen mit geschwächtem Immunsystem und vor allem für Ältere, insbesondere für Hochbetagte, besonders gefährlich sein kann, gilt für sie ganz besonders: so viel wie möglich zuhause zu bleiben, so wenig Kontakte wie notwendig zu pflegen. Damit dies im Alltag tatsächlich funktionieren kann, müssen wir uns gegenseitig unterstützen. Daher unsere Bitte an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger: schauen Sie, wer in Ihrer Nachbarschaft für Ihre Unterstützung dankbar wäre und bieten Sie Ihre Hilfe bei der Versorgung an. Mittlerweile haben sich in unseren Ortsgemeinden/Stadt Mitbürgerinnen und Mitbürger solidarisiert, um die Älteren und Hilfebedürftigen in ihren Wohnorten durch Einkäufe und Besorgungen zu unterstützen. Wenn Sie auch dieses besondere ehrenamtliche Engagement unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an die Ortsbürgermeisterin/ den Ortsbürgermeister Ihrer Ortsgemeinde/Stadt.

Ältere, alleinlebende Mitbürgerinnen und Mitbürger, die keine Unterstützung durch ihre Familien und ihre Nachbarschaft haben, können sich an die Gemeindeschwester +, Carmen Mitsch, im Pflegestützpunkt Wörrstadt unter der Rufnummer: 06732/9336870 oder mobil unter: 0175/1168907 sowie an die Verbandsgemeindeverwaltung unter der Rufnummer:  06732/6010 wenden.

 

Corona – Virus

Aufgrund der aktuellen Situation gibt es eine Vielzahl von Empfehlungen und Maßnahmen um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Wir nehmen das sehr ernst und deshalb gibt es natürlich erhebliche Auswirkungen auf unser gesellschaftliches Miteinander, aber auch bei den Arbeitsabläufen in unserer Stadt.

Die Kindergärten wurden bis zum 19. April geschlossen. Hier werden für bestimmte Berufsgruppen Notdienste angeboten. Die Informationen wurden bereits über die Einrichtungen an die Eltern kommuniziert. Auch die Spielplätze wurden geschlossen. Es finden keine Gottetsdienste mehr statt und Trauerfeiern dürfen nur noch im engsten Familienkreis am Grab stattfinden.

Ebenso wurden von Seiten der Stadt alle öffentlichen Veranstaltungen ( z.B Seniorennachmittag, Veranstaltungen in der Neubornhalle sowie Sitzungen der Ausschüsse und des Stadtrates) bis auf weiters abgesagt.

Die Sprechstunden des Bürgermeisters und der Beigeordneten entfallen zunächst bis einschließlich 17. April 2020. Wir sind telefonisch oder per Mail für Sie erreichbar. Termine, die Ihre Anwesenheit im Rathaus erforderlich machen, bitten wir vorher telefonisch zu vereinbaren.

Ich bitte um Verständnis, dass in dieser Zeit auch keine Besuche zu Geburtstagen oder Ehejubiläen stattfinden.

Immer noch sieht man Menschen, die recht leichtfertig mit dieser Situation umgehen.

Deswegen mein dringender Appel an alle, sich in dieser Lage an die Vorgaben und Empfehlungen zu halten, um sich und andere vor einer Infektion mit dem Corona-Virus möglichst zu schützen.

Für alle, die medizinische Fragen zum Virus haben, gibt es eine Hotline der Landesregierung, die unter der Nummer 0800-5758100 erreichbar ist.

Mitbürger, die aufgrund des Coronavirus künftig in Quarantäne sind oder wegen ihres Alters oder Gesundheitszustandes besonders gefährdet sind und keine Hilfe durch Angehörige oder Nachbarn haben, können sich bei der Stadt telefonisch (06732/3377)  während der Sprechzeiten oder per Mail ( Stadt@woerrstadt.de) melden, wir werden versuchen behilflich zu sein.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die bereit wären Nachbarschaftshilfe zu leisten, können sich gerne im Rathaus melden, wir würden im Bedarfsfall den Kontakt vermitteln.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

 

Wertstoffhof geschlossen

 

In der letzten Woche wurden kurzfristig alle Wertstoffhöfe im Landkreis Alzey-Worms wegen des Corona-Virus geschlossen. In anderen Landkreisen ebenso. Ich gehe im Moment davon aus, dass dies bis zum Ende der Osterferien so bleibt. Bitte versuchen sie das Material, das bisher auf den Wertstoffhof gebracht werden konnte, sortiert über die verschiedenen Müllbehälter (Papier, Plastik, Restmüll, Biomüll) zu entsorgen. Die Müllabfuhr soll nach den bisherigen Informationen regelmäßig weiter erfolgen. Was auf diesem Weg nicht entsorgt werden kann, müsste daheim gelagert werden bis eine Öffnung der Wertstoffhöfe erfolgt oder man kann Sperrmüll anmelden.

Ich möchte darauf hinweisen, dass weder Grünabfälle noch andere Abfälle oder Müll einfach irgendwo abgelagert werden dürfen.

Das wären Illegale Ablagerungen, die Strafrechtlich verfolgt werden.

Ich bitte um Beachtung.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Bitte Rathausbesuche vermeiden

 

Aufgrund der aktuellen Situation und den Warnungen bezüglich des Corona-Virus bitten wir persönliche Besuche im Rathaus der Stadt Wörrstadt soweit als möglich zu unterlassen.

 

Wir sind telefonisch erreichbar und werden uns auch auf diesem Weg mit Ihnen in Verbindung setzen um weiterhin für Sie da zu sein.

 

Die Sprechzeiten des Bürgermeisters und der Beigeordneten entfallen für die nächsten vier Wochen.

 

Termine die Ihre Anwesenheit im Rathaus erforderlich machen, bitten wir vorher telefonisch zu vereinbaren.

 

Ich bitte um Ihr Verständnis. Aber in dieser Situation ist eine solche Vorgehensweise angebracht.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Weitere Maßnahmen erforderlich: Wertstoffhöfe ab Freitag, 20.03.2020 geschlossen

 

Kontakte minimieren- Die Verhinderung der schnellen Ausbreitung des Corona-Virus erfordert weitere Maßnahmen. Appelle zur Minimierung von sozialen Kontakten kommen nur in Teilen der Bevölkerung an. Ab Freitag, 20.03., werden die Wertstoffhöfe im Kreisgebiet geschlossen. Der Andrang ist so groß, dass die Abstandsregelungen nicht mehr eingehalten werden können und der Infektionsschutz sowie der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht mehr gewährleistet werden kann. Durch die massiv gestiegenen Anlieferungsmengen sind darüber hinaus auch die Kapazitäten weitgehend erschöpft. Wir haben versucht, das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger mit Zustimmung des Gesundheitsamtes - solange es geht - aufrecht zu erhalten, können es nun aber nicht mehr verantworten. Wir müssen leider handeln. Im Interesse von uns allen.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

 

Seniorenausflug

Der für den 14. Mai geplante Seniorenausflug der Stadt Wörrstadt findet nicht statt.

 

Aufgrund der aktuellen Situation wurde entschieden, den für Mai geplanten Seniorenausflug nicht durchzuführen. Wir warten die Entwicklung zunächst einmal ab und werden zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, ob die Fahrt an einem anderen Termin stattfinden kann.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

<

Seniorenfastnacht 2020

Am Mittwoch, den 19.02.2020 findet in Wörrstadt in der Neubornhalle wieder die traditionelle Seniorenfastnacht statt. Veranstaltungsbeginn ist um 14.11 Uhr, Einlass ab 13.00 Uhr. Alle Senioren der Stadt Wörrstadt und des Ortsteils Rommersheim, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, sind mit ihrem/ihrer Partner/in herzlich eingeladen.

Der Eintrittspreis beträgt 5,00 €. In diesem Preis sind Kaffee und 2 Kreppel enthalten. Andere Speisen und Getränke werden gegen einen Unkostenbeitrag ausgegeben.

Karten sind nur im Vorverkauf (ab 03.02.2020 bis 17.02.2020) erhältlich bei:

Bäckerei Kindlmann, Friedrich-Ebert-Straße 43

Friseurteam Crehaartiv, Friedrich-Ebert-Straße 40

Rathaus der Stadt Wörrstadt während der Öffnungszeiten Mo-Fr von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister 

 

 

 

 

 

Neujahrsempfang der Stadt Wörrstadt

Zum Neujahrsempfang der Stadt Wörrstadt am Freitag, den 10.01.2020 um 19.00 Uhr in der Neubornhalle darf ich alle Bürgerinnen und Bürger aus Wörrstadt und Rommersheim ganz herzlich einladen.

Neben Grußworten und Ehrungen wollen wir in zwangloser Runde das Jahr 2020 mit vielen Menschen beginnen. Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

Für alle die selbst nicht mehr so mobil sind, kein Auto besitzen, aber gerne teilnehmen möchten, fährt an diesem Abend der Wörrstädter Bürgerbus. Anmelden können Sie sich für diesen Service telefonisch am Donnerstag, den 09. Januar zwischen 15.00 und 17.00 Uhr unter der Rufnummer 2258.

 

Ingo Kleinfelder

Stadtbürgermeister

>

 

Programm Wörrstädter Weihnachtsmarkt

am 1.12.2019  von 13:00 bis 19:00 Uhr

 

 

13:00 Uhr  Eröffnung mit der Musik AG der Erich-Kästner Realschule Plus

14:00 Uhr  Auftritt der Gesangssolistin Bärbel Becker

14:30 und

15:30 Uhr  Märchenvorlesungen für Kinder im Weingasthof Fritz

16:00 Uhr  Ein Zauberer auf dem Weihnachtsmarkt

17:30 Uhr  Weihnachtliche Klänge mit dem Musikverein Wörrstadt

 

Die Buchausstellung der Bücherei im Bonihaus ist den ganzen Nachmittag geöffnet.

 

 

Programm: Wörrstädter Markt 28.08.2019 bis 01.09.2019

 

 

 

Mittwoch, 28.08.2019

19.00 Uhr  Platzkonzert mit dem Musikverein Wörrstad

20.00 Uhr   Aufstellen des Marktbaumes und Markteröffnung durch Stadtbürgermeister Kleinfelder, den Weinmajestäten der  Verbandsgemeinde und der Marktjugend

                     20.15 Uhr      Musik auf der Bühne „Zwoa Spitzbuam“

 

Donnerstag, 29.08.2019

11.00 Uhr    Frühschoppen auf dem Festplatz

                    Treffen der Jahrgänge – Musik mit Willi Bachmann

14.00 Uhr    Kaffee und Kuchen mit dem Gesangverein Liederkranz 1845 e.V.

20.00 Uhr     Musik auf der Bühne mit der Tanz- und Partyband „Vis a Vis“ 

 

Freitag, 30.08.2019

12.00 Uhr    Frühschoppen auf dem Festplatz

15.00 Uhr    Seniorennachmittag / Kaffee und Kuchen

                    Unterhaltungsmusik mit Willi Bachmann

20.00 Uhr    Musik für Jung und Alt auf der Bühne mit „DJ Oli P“

 

Samstag, 31.08.2019

14.00  Uhr   Marktwanderung (Abschluss am Burgunderturm)

                    Bewirtung am Burgunderturm ab 14.00 Uhr          

15.30 Uhr    Unterhaltungsmusik mit einem Ensemble des   

                   Musikvereins Wörrstadt (Burgunderturm)

20.00 Uhr    Musik auf der Bühne mit der Band „Perfect Beat“

 

Sonntag, 01.09.2019

10.00 Uhr    Flohmarkt in der Pariser Straße

10.00 Uhr    Ökumenischer Gottesdienst auf dem Festplatz

11.00 Uhr    Ausstellung „Alt Wörrstadt“ von K.-H. Andresen, Präsentation von

                   handgefertigten Teddybären von Gisela Schwarz und Bilderausstellung

                  von Rita Willig unter dem Thema

         „Die ganze Vielfalt der Farben“ im Foyer der Neubornhalle

                    Frühschoppen mit Unterhaltungsmusik „Let´s Dance“

12.00 Uhr    Eintopfessen mit dem THW

                    Kaffee und Kuchen in der Neubornhalle

18.00 Uhr    Musik auf der Bühne mit „Da Capo“

22.00 Uhr    Abschlussfeuerwerk

 

 

 

Wörrstädter Markt Seniorenkaffee

Am Marktdonnerstag wird vom Gesangverein Liederkranz die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen übernommen. Am Freitagnachmittag ab 15.00 Uhr bewirtet der Gesangverein Sängerbund mit Kaffee und Kuchen. Hierzu bitte wie üblich das Geschirr mitbringen.

 

Marktwanderung

Auch in diesem Jahr findet wieder die Marktwanderung statt.

Die Route wurde wieder verändert, das Ziel ist der Burgunderturm in Wörrstadt.

Wir starten am Samstag, den 31.08.2019 um 14.00 Uhr auf dem Parkplatz am Penny Markt. Von dort führt der Weg durch die Wörrstädter Gemarkung. Unterwegs werden wir kurz verweilen. Am Burgunderturm findet dann der Abschluss statt.

Der Turm ist am Nachmittag ab 14.00 Uhr bewirtschaftet. Es gibt Getränke sowie Grillwurst, Kaffee und Kuchen. Musikalisch wird der Aufenthalt am Turm von einem Esemble des Musikvereins Wörrstadt gestaltet.

Wir hoffen auf gutes Wetter und rege Teilnahme.

Wer den ganzen Weg nicht mitgehen möchte kann natürlich auch zum Burgunderturm kommen. Wer gar nicht laufen möchte kann den Wörrstädter Bürgerbus nutzen. Dieser fährt auf Wunsch die Wörrstädter und die Rommersheimer zum Turm und gegen Abend auch wieder zurück. Hierzu ist allerdings eine telefonische Anmeldung am Donnerstag unter der bekannten Rufnummer 2258 erforderlich.

 

Flohmarkt am Wörrstädter Markt

Am Marktsonntag ab 10.00 Uhr findet wieder der traditionelle Flohmarkt in der Pariser Straße statt. Die Beschicker können mit dem Aufbau ab 7.00 Uhr beginnen. Die Einweisung erfolgt durch einen Mitarbeiter der Stadt.

Die Höhe des Standgeldes beträgt 3,00 € lfd. Meter und ist sofort zahlbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

Grillplatz am Neuborn gesperrt

Leider muss der Grillplatz am Neuborn wegen der aktuellen Wettersituation bis auf weiteres gesperrt bleiben.

Die Waldbrandgefahr ist zu hoch.

Auch die Freiwillige Feuerwehr hat dringend davon abgeraten derzeit das Grillen in unmittelbarer Nähes des Wäldchens zuzulassen.

Derzeit werden deshalb auch keine weiteren Genehmigungen erteilt bevor eine grundlegende Änderung der Wetterlage eingetreten ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gerhard Seebald

1. Beigeordneter.

Hier finden Sie uns

Stadt Wörrstadt
Pariser Str. 75
55286 Wörrstadt

 

Tel.  06732 - 3377

Fax:  06732 - 62873

Bürozeiten

Mo - Fr:    09.00 - 11.00 Uhr

 

Do        :   16.00 - 18.00 Uhr

Sprechzeiten

Stadtbürgermeister:

Montags           09 - 11.00 Uhr

Mittwochs        09 - 11.00 Uhr

Donnerstags    16 - 18.00 Uhr

 

Beigeordnete:

Donnerstags   17 - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Buchungsanfrage für Einrichtungen der Stadt Wörrstadt
Buchungsanfrage_fuer_Einrichtungen_der_S[...]
PDF-Dokument [48.7 KB]
Eigentümerbefragung Stadt Wörrstadt und Rommersheim
Eigentuemerbefragung-Wörrstadt und Romme[...]
PDF-Dokument [949.5 KB]
Druckversion | Sitemap
© Stadt Wörrstadt